ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Dr. kurt wolff gmbh & Co. KG Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Bestellungen und Lieferungen. Die Anwendung allgemeiner Einkaufsbedingungen des Käufers wird ausgeschlossen. Abweichende Vertragsbedingungen müssen ausdrücklich und schriftlich vereinbart werden.

2. Lieferfristen bzw. -termine sind nur insoweit verbindlich, als sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

3. Von uns nicht zu vertretende Umstände, z. B. höhere Gewalt, Streiks und dergleichen, die der Erfüllung eines Auftrages entgegenstehen, berechtigen uns, Lieferfristen zu überschreiten oder vom Vertrag zurückzutreten. Ein Anspruch auf Schadensersatz kann daraus nicht hergeleitet werden.

4. Die Gefahr für Untergang, Verlust oder Beschädigung der Ware geht mit deren Absendung oder im Falle der Abholung mit der dem Besteller mitgeteilten Bereitstellung auf diesen über. Das gilt auch bei frachtfreier Lieferung.

5. Für Bestellungen, deren Rechnungswert € 50,- und mehr beträgt, berechnen wir keine Versandkosten. In allen anderen Fällen trägt der Käufer anteilige Versandkosten von derzeit € 5,- zzgl. USt..

6. Rechnungsbeträge sind innerhalb von 30 Tagen rein netto zahlbar. Bei Zahlung innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 2% Skonto. Ist das Banklastschriftverfahren vereinbart, gewähren wir, sofern der Einzug fristgerecht, d. h. innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Lieferung und Rechnungsstellung erfolgt, 4% Skonto. Bei Inkasso durch den Anlieferer (Nachnahmesendungen) berechnen wir eine einmalige Gebühr von derzeit € 5,13 zzgl. USt. Es gelten die gesetzlichen Regelungen zum Verzug. Der Käufer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er spätestens dann in Verzug kommt, wenn er nicht innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist und Zugang der Rechnung leistet. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz vom Rechnungsbetrag zu berechnen.

7. Alle Waren bleiben unser Eigentum bis der Kaufpreis einschließlich aller Nebenkosten bezahlt ist oder solange wir noch Ansprüche an den Käufer haben. Der Käufer darf zwar im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs über die Ware verfügen, sie jedoch weder verpfänden noch  sicherungsübereignen. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt der Käufer bereits jetzt seine Kaufpreisforderung bis zur Höhe unserer Forderung an uns ab. Gehen die in unserem Eigentum stehenden Gegenstände unter oder verliert der Käufer sonstwie die Verfügungsgewalt, treten an die Stelle der Gegenstände die Ersatzansprüche gegenüber Dritten. Der Käufer ist verpflichtet, uns unverzüglich zu informieren und alle Auskünfte zu erteilen, die zur Geltendmachung der Ansprüche gegenüber Dritten notwendig sind.

8. Transportschäden sind sofort bei Erhalt dem Zusteller der Ware zu melden. Sonstige Beanstandungen von Mängeln werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware geltend gemacht werden.

9. Für Vollkaufleute wird Bielefeld als Gerichtsstand vereinbart. Es findet das deutsche Recht Anwendung, ausgenommen ist das internationale Kaufrecht.

Bankverbindungen:

Deutsche Bank AG Bielefeld BLZ 480 700 20, Konto 101 717
SWIFT-BIC: DEUTDE3BXXX · IBAN: DE98 480 700 20 001 017 1700

Sparkasse Bielefeld BLZ 480 501 61, Konto 877
SWIFT-BIC: SPBIDE3BXXX · IBAN: DE21 480 501 61 000 000 0877

Postbank Hannover BLZ 250 100 30, Konto 105 310 308
SWIFT-BIC: PBNKDEFFXXX · IBAN: DE47 250 100 30 010 531 0308

www.alcina-professional.com
Service-Rufnummer 0521/8808-481
Fax: 0521-88 08-200

Handelsregister Bielefeld HRA 11533 · Persönlich haftende Gesellschaft: Dr. Kurt Wolff Verwaltungs-GmbH, Bielefeld
Handelsregister Bielefeld HRB 30035 · Geschäftsführer: Dipl. Ing. Eduard R. Dörrenberg,
Assessor jur. Christoph Harras-Wolff,
Dr. oec. Christian Mestwerdt
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE124002456

Zum Seitenanfang