Anmelden

Noch nicht registriert?

Passwort vergessen?

Inspiration Book. By ALCINA | Paul Gehring

Inspiration Book III - Born Loco

Die Herren der Schöpfung bringen in dieser Saison ihren Nonkonformismus zum Ausdruck. Sie tragen Tattoos, Bärte – und eine natürliche Ausstrahlung zur Schau.

Von dieser Ursprünglichkeit zeugt vor allem das ungefärbte Haar– etwas, das unter Männern schon lange aus der Mode gekommen und sich in dieser Saison wieder durchsetzt. Graues Haar verleiht auf natürliche Art einen authentischen und attraktiven Look, den nur selbstsichere Männer gekonnt zum Ausdruck bringen. Unterstrichen wird dieses Selbstbewusstsein durch den Bart. Früher ein Ausdruck von Nachlässigkeit, vermittelt er heute einen individuellen Stil und überwältigende Maskulinität. Ein gepflegter Bart ist für unsere “Hombres Locos” in dieser Saison einfach unverzichtbar.

Der Mann definiert unsere Straßen neu. Diese Feststellung hat uns dazu verleitet, ein Model zu wählen, das die Werte des Mannes in dieser Saison repräsentiert.

Es handelt sich um einen athletischen Typus, der tätowiert ist und zugleich sanfte, weiche Gesichtszüge hat. Die Kombination von Stärke und Sanftheit ergibt einen Look, der sowohl Männern wie auch Frauen attraktiv erscheint.

Das Model auf unserem Foto ist mittlerweile eine Ikone in sozialen Netzwerken, mit mehr als 80.000 Fans, die jeden seiner Schritte verfolgen. So viel zu der Redensart „Äußerlichkeiten sind Nebensache“.

Selbstbewusste Männer sind in dieser Saison tonangebend. In diesem Fall kommt der Look einer Absichtserklärung gleich und bedeutend Bestimmtheit und Stärke. Der gepflegte Bart vermittelt eine Maskulinität, die Sinnlichkeit und Leidenschaft ausstrahlt. Bezüglich des Haarschnitts ist der Verzicht auf Farbe erwähnenswert, etwas, das wie bereits erwähnt unter Männern aus der Mode gekommen ist.

Ungefärbtes Haar muss nicht ungepflegt aussehen. Vielmehr verkörpert es ein neues Schönheitsideal und eine Rückbesinnung auf das Wesentliche. Graues Haar ist und war immer schön und anstatt es mit einer Koloration zu übertünchen, wird es nun stolz präsentiert.

In diesem Sinne sollte auch erwähnt werden, dass die Natürlichkeit eines dichten Barts nicht mit gefärbtem Haar vereinbar ist und daher auch hier auf eine Koloration verzichtet wurde. Bart und Haar mit grauen Akzenten sind ein Loblied auf die Männlichkeit und die natürliche Schönheit im reiferen Alter.